Welpentagebuch M-Wurf

M-Wurf Woche 1-22017-02-14T20:52:53+00:00

Faluga  x  Lou
Woche 1 – 2

(für Bildlegende mit Maus über Bild fahren)

M-Wurf Bonito del Fuego

Wir sind am Donnerstag 08.10.2015
in der Tierklinik Bessy’s per Kaiserschnitt zur Welt gekommen…..

Herzlichen Dank an Dr. Jacomet & Dr. Wüger
sowie an das unterstützende, freundliche Team 🙂

“MALOU”    Rüde              12:05  Uhr        474 gr

“MAGIC”     Hündin          12:06 Uhr         353 gr

…… warum per Kaiserschnitt, werden sich viele fragen?  Hier ganz offen unsere Geschichte:

Faluga hat eine wunderbare Trächtigkeit gehabt, ohne grosse Einschränkungen.

Am 05. August wurde sie von “Lou” gedeckt und am 05. September haben wir auf dem Ultraschall zwei quicklebendige “Spanioggel” gesichtet 🙂 faluga-ultraschall1ob es wirklich nur zwei sind, war zu diesem Zeitpunkt noch nicht sicher! Dennoch habe ich auf die Fütterung geachtet, damit Faluga nicht zuviel an Gewicht zu nimmt, sprich die “Kleinen” nicht sooooo gross werden, was die Geburt erschweren würde! Bei kleinen Würfen treten öfters Komplikationen ein, denn das Strampeln der Welpen löst die Wehen aus! Im Durchschnitt trägt die Hündin 63 Tage….. die Körpertemperatur sinkt von 38,1° um mind. 1° –
der Appetit lässt nach und die Hündin beginnt zu scharren…. langsam wird es los gehen!

Am 63. Tag war die Temperatur auf 37,4° gesunken, Faluga immer noch fit und munter – Tag 64 sind wir schon früh spazieren gegangen denn mein “Bauchgefühl” war kribbelig,  Temperatur auf 36,7° gesunken aber alles war soooo ruhig! Ich habe mit meinem Tierarzt telefoniert und 30 Minuten später waren wir in der Tierklinik! Zuerst ein Röntgenbild gemacht um Anzahl genauer fest zu stellen: es sind zwei Welpen, eher grosse Welpen, Lage nicht ideal….. hmmmm, dann Ultraschall um die Herztätigkeit der Kleinen zu kontrollieren; beide leben – jupiiii – aber Puls eher tief 🙁  Was nun ?
Faluga bekommt eine Infusion mit Calzium aber nichts passiert; ich glaube, meine Wehen waren stärker…..
Damit Hündin und Welpen es möglichst gut überstehen ( überleben) haben wir uns für einen Kaiserschnitt entschieden – und es war die richtige Entscheidung: Malou und Magic wurden gesund geboren und Mama Faluga hat sie sofort angenommen, gesäugt und geputzt 🙂 das ist nicht immer der Fall nach einem Kaiserschnitt! Die Welpen haben wir trockengerubbelt, Schleim abgesaugt, Sauerstoff gegeben und den Nabel versorgt…… Malou war gross und etwas “träge” nach dem Motto: lasst mich doch pennen – Magic, wie könnte es bei Frauen anders sein; kaum da hatte sie eine ziemlich laute Röhre 🙂 ja die Arme hatte auch Hunger aber sie musste fast eine Stunde Warten, bis Mama mit der Milchbar zur Verfügung stand.
Es war die richtige Entscheidung – nach 6 Stunden Klinik bin ich mit meiner lieben Faluga und ihre zwei “Bären” nach Hause gefahren, wo Boira und Sidra schon sehnlichst auf uns gewartet haben! Welpen bekommt man nicht einfach so “nebenbei” per “Mausklick, es sind immer auch ganz viele “Gefühle” dabei <3


Heute sind wir nun eine Woche alt und bei uns war einiges los:
Mama Faluga hatte sehr viel Milch, zu viel Milch so dass ich “melken” musste. Ich habe mir schon überlegt, ob ich “Dog-Cheese” machen soll – das Rezept bleibt geheim :)!
Vom Sonntag auf Montag hat sich das Blatt geändert; nach Milch-Überfluss folgte fast Milch-Stopp und Malou musste nachts schon jammern, da sein Ränzchen wohl einwenig knurrte! Nun gilt es, alles möglichst rasch wieder in die Gänge zu bringen, denn zu früh sollte man mit dem “Schoppen” nicht zu füttern, die Kleinen werden dann bequem und saugen nicht mehr so intensiv beim Mami und dann bildet sich die Milch noch mehr zurück 🙁 Für den Welpen gibt es aber nichts Besseres als Muttermilch 🙂
Mit Globuli und alle 6 Stunden Tropfen geben haben wir die Milchproduktion wieder ankurbeln können – und ich glaube nicht schlecht, zumindest wenn wir heute die Zahlen auf der Waage ablesen! Malou 1029 gr – Magic 797 gr!
Faluga geht es gut, sie hat nie Fieber gehabt und ihre Narbe sieht gut aus. Sie liebt ihre zwei “Bären” aber nachts würde sie schon mal gerne zu uns ins Zimmer kommen, so wie früher……

M-Wurf Bonito del Fuego

Magic an der Milchbar

…… ja genau das haben wir auch in der 2. Woche sehr oft gemacht; die Milchbar besetzt, und das kann ganz schön anstrengend sein 🙂
Okay, zugegeben, auch für Mama Falugi welche die viele Milch produzieren muss…….

und es ist wirklich viel, denn heute mit genau 14 Tage bringen wir ganz stolze Gewichte auf die Waage: Magic 1500 gr  und Malou  1750 gr 🙂

Frauchen ist sich nicht mehr sicher, ob wir wirklich reinrassige Gossos sind oder ob sich da etwas Bären- oder Robben-Blut hineingemischt hat – na ja, wir haben auch keine Taillie und die Hinterläufe haben so ein bisschen was von Flossen….. hmmm, Mal sehen wie sich das noch entwickelt 🙂


Wir haben gestern eine ganz hässliche Paste bekommen soll wohl gegen Würmer oder so was sein, aber ehrlich – die hat ganz schön Bauchschmerzen gemacht, wir mussten ziemlich jammern 🙁 mit den Würmern hatten wir persönlich keine Probleme…….

Zuerst dachten wir, Mamas Milch ist ev. sauer geworden, na ja jetzt wo sie wieder mit dem Rudel spazieren geht……


Kontakt

Heidi Staub

Wannenhügelstrasse 16
CH-5610 Wohlen / AG

Tel: +41(0) 56 610 63 03
gos-datura@bluewin.ch

Aktuell

Zur Zeit ist kein Wurf geplant ❤️

FCI & SKG

Zuchtnahmenschutz durch die
FCI 05.09.2003
SKG registriert 25.09.2003 / Nr.8894